---

Sehr geehrte Damen und Herren! Geschätzte Geschäftspartner!

Eingangs möchten wir Ihnen auf dem Weg ein glückliches, zufriedenes und gesundes Jahr 2019 wünschen.

Mit unserem regelmäßig erscheinenden Newsletter wollen wir Sie bekanntlich - und so auch wieder im heurigen Jahr - in möglichst knapper aber dennoch übersichtlicher Form über die neuesten Entwicklungen und Entscheidungen zum "Immobilienrecht" informieren. Sowohl im Bauträger- oder Vertragsrecht, als auch im Makler- und Liegenschaftsbereich sowie dem Miet(vertrags)recht ergeben sich aus rechtlicher Sicht ständig neue Ansprüche und Herausforderungen. Diesen gerecht zu werden, ist nicht immer einfach. Da unsere Rechtsanwaltssozietät insbesondere auf die juristische Begleitung von Immobilientransaktionen in allen Größenordnungen, aber auch auf die Entwicklung von Bauträger- und Wohnungseigentumsprojekten spezialisiert ist, wollen wir als erfahrene Vertragsverfasser und verhandlungserprobte Interessensvertreter Sie mit diesem Überblick in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen. 

Viel Spaß beim Lesen und Vertiefen wünschen Ihnen

Ihre Todor-Kostic Rechtsanwälte aus Velden am Wörthersee

---
logo2

OGH 8 Ob 112/18f vom 24.09.2018

Zu den Pflichten und der Haftung des Verwalters nach dem WEG

Die Aufgaben und Pflichten eines Verwalters einer Eigentümergemeinschaft werden insbesondere in § 20 WEG 2002 geregelt. Darüber hinaus hat er Verwalter aber auch die allgemeinen Bestimmungen des Bevollmächtigungsvertrages nach §§ 1002 ff ABGB zu beachten. Eine wichtige Aufgabe es Verwalters ist die ordentliche …

mehr...

logo2

2 Ob 148/18f vom 24.09.2018

Schneeräum- und Streupflichten der Wohnungseigentümergemeinschaft bzw die Möglichkeiten einer Übertragung dieser Pflichten

Gemäß § 93 Abs 1 StVO haben Eigentümer von Liegenschaften in Ortsgebieten, ausgenommen Eigentümer von unverbauten, land- und forstwirtschaftlich genutzten Liegenschaften, dafür zu sorgen, dass die entlang der Liegenschaft in einer Entfernung von nicht mehr als 3 m vorhandenen, dem öffentlichen Verkehr dienenden …

mehr...

logo2

6 Ob 89/18h vom 28.06.2018

Über das Bestehen des Leistungsverweigerungsrechtes eines Mit- und Wohnungseigentümers bei Mängeln an Allgemeinflächen der Wohnanlage gegenüber dem Bauträger

Immer wieder sind sowohl Bauträger als auch Wohnungseigentümer mit der Problematik befasst, dass nach Baufertigstellung Mängel an Allgemeinteilen und -flächen der Liegenschaft bestehen. Letztere wollen ein mängelfreies (dem Kaufvertrag entsprechendes) Wohnobjekt, wohingegen der Bauträger von seinen Vertragspartnern …

mehr...

logo2

BFG 01.06.2018, RV/6100045/2018

ImmoESt – Hauptwohnsitzbefreiung nur für parifizierte Wohnungen

Bekanntlich unterliegen seit dem 01.04.2012 grundsätzlich sämtliche Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken der Einkommensteuerpflicht. Als Grundstücke gelten Grund und Boden, Gebäude (inklusive Eigentumswohnungen) und grundstücksgleiche Rechte (zB Baurechte). Praktische Relevanz haben in Zusammenhang mit der genannten Immobilienertragsteuerpflicht von Grundstücksveräußerungen insbesondere die Befreiungsbestimmungen gemäß § 30 Abs 2 EStG, vor …

mehr...

logo2

5 Ob 173/17p vom 23.10.2017

Umfang der Erhaltungsverpflichtung des Vermieters

Mieter fordern von ihren Vermietern des Öfteren die Durchführung von (umfassenden) Erhaltungsarbeiten. Im gegenständlichen (Außerstreit)Verfahren verfolgte der Antragsteller das Ziel, seiner Vermieterin gerichtlich aufzutragen zu lassen, das dritte Schloss an der Türe sperrbar zu machen und eine dem Stand der Technik entsprechende Einbruchssicherung an der Eingangstüre zu seinem Mietobjekt herzustellen. …

mehr...

---